„Gemeinde bewegen“

Neue Presbyterinnen und Presbyter gewählt

Ohne ehrenamtliche Arbeit geht es in unserer Gesellschaft und auch in der Kirche Presbyterium 2020 anicht. Die christliche Gemeinde lebt seit alters her von Menschen, die sich mit ihren unterschiedlichen Gaben einbringen. Erfreulich ist die große Zahl von Engagierten, die in der Leitung ihrer Kirchengemeinde mitarbeiten und dort etwas bewegen wollen. Dabei sind auch viele junge Menschen. Alle 4 Jahre stellen sich Frauen und Männer ehrenamtlich für diese schwierige und verantwortungsvolle Aufgabe zur Verfügung. Das ist nicht selbstverständlich und nicht hoch genug einzuschätzen. Denn Verantwortung zu tragen bedeutet nicht immer nur Lust, sondern es ist auch manchmal Last, gerade dann, wenn Entscheidungen getroffen werden müssen, die nicht populär sind.

Unter dem Motto „Gemeinde bewegen“ sind am 1. März in den Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche von Westfalen die Leitungsgremien (Presbyterien) neu gewählt worden. Dies ist nur dort der Fall gewesen, wo es mehr Kandidatinnen und Kandidaten als zu besetzende Plätze gab. Im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen kam es in vier Kirchengemeinden zu einer Wahl für das Presbyterium, eine davon war Oer-Erkenschwick.
Bei einer Wahlbeteiligung von 3,6 % wurden folgende Personen in das neue Presbyterium gewählt (in alphabetischer Reihenfolge):

Jürgen Behrendt, Gabriele Engfer, Elke Falk, Almut Kamien, Lena Kiewning, Rüdiger Kubandt, Stefan Lindecke, Sascha Lipowski, Maxi Pollack, Maggie Raab-Steinke, Florian Sanders und Barbara Werres. (Elke Falk und Sascha Lipowski sind nicht im Foto)

Das Presbyterium ist der Kirchenvorstand einer evangelischen Gemeinde. Presbyterinnen und Presbyter – der Begriff kommt aus dem Griechischen und heißt übersetzt „Älteste“ – leiten gemeinsam mit den Pfarrerinnen und Pfarrern die Geschicke der Kirchengemeinde. Das Presbyterium ist verantwortlich für das Personal, die Finanzen und die Gebäude der Gemeinde. Es wählt die Pfarrerin oder den Pfarrer, stellt haupt- und nebenberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, kümmert sich um die Instandhaltung der kirchlichen Gebäude.

Aber auch viele inhaltliche Punkte bedürfen der Beratung und Entscheidung im Presbyterium. Es macht sich Gedanken über die Ausgestaltung der Gottesdienste, beschäftigt sich mit der Kirchenmusik, der Kinder- und Jugendarbeit, stellt Überlegungen für eine interessante Konfirmandenarbeit an, befasst sich mit der Arbeit der Kindertageseinrichtungen, unterstützt die diakonische Arbeit, hält und vertieft ökumenische Kontakte, sieht seine Verantwortung für die Welt und die Bewahrung der Schöpfung. Und es gebe noch mehr zu nennen. Aus der Vielfalt der Aufgaben wird deutlich: es gibt viel zu tun.

Am Sonntag, den 22. März werden die Presbyterinnen und Presbyter in ihr Amt in einem Gottesdienst in der Johanneskirche eingeführt.

Ulrich Kamien


 

logo-fisch

Dienstag, 22. September 2020
HERR, wie lange willst du mich so ganz vergessen? Wie lange verbirgst du dein Antlitz vor mir?
In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

 

 

gemeindezentrum small


"Gewächshaus Gottes"

... so wird unser Gemeindezentrum genannt. Hier gibt es Raum für Gruppentreffen aller Art, Gemeindeversammlungen, Musikveranstaltungen und viele Möglichkeiten sich zu betätigen.

 

Titel Sommer 2020

Hier finden Sie den aktuellen
Gemeindebrief zum Download


KIRCHENWAHL 2020

Titel Wahl 2020

Hier finden Sie Informationen zur Wahl
und die Vorstellung aller Kandidaten
zum Download

Copyright © 2020 - Evangelische Kirchengemeinde Oer-Erkenschwick | Dietrich-Bonhoeffer-Platz 1 | 45739 Oer-Erkenschwick | Tel. +49 2368 1461

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.